Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Systemwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Dachau

Nach etwa vierzig Jahren ging am 01.01. 2020 um 05:59 Uhr, das bisherige Bereitschaftssystem der Freiwilligen Feuerwehr Dachau zu Ende. Bislang hatten immer acht Ehrenamtliche eine Woche von Donnerstag bis Donnerstag Bereitschaft, unter der Woche von 19 bis 05 Uhr, über das Wochenende von Freitag 19 Uhr bis Montag 05 Uhr. Hier mussten sie im Stadtgebiet bleiben und nach dem Alarm schnellst möglich zum Gerätehaus fahren, sich dort die Löschanzüge anziehen und mit den Einsatzfahrzeugen ausrücken. Montag bis Freitag von 07 bis 18 Uhr fuhren die vier hauptamtlichen Gerätewarte zu den Einsätzen und es wurden immer weitere ehrenamtliche Kräfte alarmiert, je nach Alarmstichwort.
Vorschaubuidl
Silvesterbereitschaft: die stellvertretenden Landräte Marianne Klaffki (hat das Foto gemacht) und Helmut Zech brachten den Ehrenamtlichen zu dieser letzten Bereitschaft Geschenke als Dankeschön für ihren Dienst

Vorschaubuidl
Gemischte Wachbereitschaft: Kommandant Thomas Hüller begrüßt die erste Schicht der neuen gemischten Wachbereitschaft.
Am 01.01.2020 um 06:00 Uhr trat die erste Schicht der neuen gemischten Wachbereitschaft ihren Dienst an. Seit diesem Zeitpunkt befinden sich nun rund um die Uhr 6 Feuerwehrleute im Gerätehaus. Nachts und an den Wochenenden sind es jeweils drei ehren- und drei hauptamtliche Kräfte, unter der Woche tagsüber sind es sechs Hauptamtliche. Um dies zu erreichen, wurden 15 zusätzliche Stellen für hauptamtliches Personal geschaffen. Die meisten wurden zwischenzeitlich besetzt.
Die letzte Bereitschaft wurde in der Silvesternacht zu vier Einsätzen alarmiert, die erste Schicht der neuen Wachbereitschaft zu zwei Einsätzen.
Vorschaubuidl
Nahezu vollzählig traten die hauptamtlichen Kräfte zum Fototermin an.







Veröffentlicht am 02.01.2020